Praxis für Klassische Homöopathie und Rückengesundheit Katja Sporr
Praxis für Klassische Homöopathie und RückengesundheitKatja Sporr 

Osteopathie

"Gesundheit zu finden sollte das Anliegen des Osteopathen sein. Krankheit finden kann jeder." (A.T.Still)

 

Die Osteopathie ergänzt im besonderen Maße meine ganzheitliche Behandlungsweise, da mit Hilfe dieser Therapie alle Bereiche  des menschlichen Körpers untersucht und behandelt werden können. Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte, was die Ursache und Entstehung seiner Krankheitssymptome betrifft. Hierbei ist es wichtig jeden Patienten individuell zu betrachten.

 

Durch gründliche körperliche Untersuchung  und durch Anwendung kinesiologischer Testverfahren untersuche ich den jeweiligen Patienten. Ich stelle mögliche Funktionsstörungen und Bewegungseinschränkungen im Bereich des Körpers fest. Mit sensiblem Druck ertaste, erfühle und behandele ich diese und rege im Körper des Patienten eine Korrektur dieser Dysfunktionen an.

 

"Legt die Hände auf den Körper und glaubt was sie euch sagen." (J.P. Barral)

 

Die Osteopathie teilt sich in drei Teilgebiete auf:

 

1. Strukturelle oder parietale Osteopathie: Sie behandelt den gesamten Bewegungsapparat- Knochen, Muskeln, Sehnen, Gelenke und deren Gelenkkapseln. Durch sanften Zug und Druck des Therapeuten werden Wirbelverschiebungen und mögliche Blockaden an der Wirbelsäule und den Gelenken festgestellt und korrigiert.

 

2. Viszerale Osteopathie: Sie behandelt die inneren Organe und umgebenden Strukturen (z.B. Magen, Darm, Nieren, Gefäße, Ligamente usw.) Im Bereich der inneren Organe ertastet der Therapeut leichte Funktionsstörungen und Spannungszustände innerhalb des Gewebes. Durch sanften Druck und Dehnung des Gewebes und der umgebenden Strukturen erreicht man eine Entspannung und regt eine Korrektur von Funktionsstörungen an.

 

3. Craniosacrale Osteopathie: Sie behandelt den Schädel mit Gehirn, Hirnhäuten, Nerven den dazugehörigen Knochen, sowie das Rückenmark, den Rückenmarkskanal bis zum Kreuzbein. Der Therapeut beurteilt und untersucht Spannungszustände und leichte Verschiebungen im Bereich des Schädels bis zum Kreuzbein. Durch sanfte Impulse und Berührung an bestimmten Stellen werden Spannungszustände und Fehlstellungen gelöst und korrigiert.

 

Die drei Bereiche der Osteopathie beeinflussen sich gegenseitig und bilden ein eng miteinander verbundenes System, das nur in seiner Gesamtheit funktioniert. Während einer Therapiesitzung werden immer alle Teilbereiche der Osteopathie gleichzeitig behandelt.

 

Osteopathie wird erfolgreich eingesetzt bei:

 

-akuten und chronischen Erkrankungen im Bereich der Wirbelsäule und des Beckens (z.B.   Ischialgie, Wirbelblockaden)

- Kopfschmerzen und Migräne

- Erkrankungen und  Bewegungseinschränkungen im Bereich der Extremitäten und Gelenke   (z.B.Arthrose, Karpaltunnelsyndrom)

-Funktionstörungen im Bereich der Organe (z.B. Sodbrennen, Verdaungsstörungen)

-Fehlstellungen im Bereich des Kiefergelenks (z.B. Kiss-Syndrom)

 

Wenn alle Bereiche im Körper harmonisch miteinander arbeiten, dann ist der Organismus gesund. Gerät dieses System aus dem Gleichgewicht, wird der Organismus krank.

 

Entzündungen, Abnutzungserscheinungen oder Verletzungen, aber auch daurerhafter Stress und emotionale Traumata können Fehlfunktionen verursachen. Dies führt häufig zu einer Überbelastung im Bereich der Wirbelsäule, es entstehen Verspannungen, Wirbelverschiebungen und schließlich kommt es zu Schmerzen. Kommen noch andere Belastungen aus dem Bereich Ernährung, Umwelt usw. dazu, kann der Körper dies nicht mehr ausgleichen, der Mensch wird krank.

 

Meine Aufgabe als Therapeut besteht darin, mit Hilfe der Anamnese und Untersuchung mögliche Ursachen der Beschwerden herauszufinden und zu behandeln. Im Körper des Patienten werden Selbstheilungskräfte aktiviert.

 

Eine osteopathische Behandlung dauert in der Regel eine Stunde. Wie lange und wie oft osteopathische Behandlungen nötig sind, hängt vom Einzelfall ab. Eine Besserung zeigt sich häufig schon nach wenigen Behandlungen.

Heilpraktikerin Katja Sporr aus Essen-Rellinghausen nimmt sich Zeit für Sie, um Sie umfassend beraten und behandeln zu können.

Katja Sporr Heilpraktikerin Oberstrasse 91, 45134 Essen

Öffnungs-Zeiten

Mo.-Fr. :

08:30  - 13:30 

15:00  - 19:00 

Am Samstag Termine nach vorheriger Absprache. Ich freue mich, bald von Ihnen zu hören.

Rufen Sie mich einfach an:

0201- 4306215

Mail:sporr@t-online.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© heilpraktikerin-essen.de, Essen, Heilpraktikerin, Terminvereinbarung, Wirbelverschiebung, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen